Klima- und Naturschutz voran bringen !

Wahlprüfsteine für die Gemeinderatswahl in Bretten am 26. Mai 2019 Eine gemeinsame Aktion vom NABU Bretten und dem Initiativkreis Energie Kraichgau.

Weichen stellen für eine lebenswerte Zukunft

I)

Da gibt es nichts zu verharmlosen – die Vorboten des Kippens des begonnenen Klimawandels zur Heißzeit sind deutlich:

- Die Sommer werden heißer und trockener,
- Extrem-Wetterereignisse nehmen zu,
- Gletscher schmelzen ab,
- der Meeresspiegel steigt.

Aber die Klimawissenschaftler sagen auch: Noch haben wir die Möglichkeit, die Katastrophe abzuwenden!
Und was dafür zu tun ist, ist bekannt:

  • zügig und planvoll Aussteigen aus der Verbrennung von Kohle, Erdöl und Erdgas!
  • zügig Umsteigen auf Erneuerbare Energien, weniger Energieverschwendung, mehr Energieeffizienz!
    Und das überall – auch bei uns in der Region.
  • Auch die fortwährende Zerstörung von Landschaft und Natur ist alarmierend und erfordert ebenfalls konsequentes Handeln für den Erhalt unserer Umwelt (eigentlich richtiger: Mitwelt) und unserer Lebensqualität.

Die Gemeinderäte tragen für diese Weichenstellungen in unserer Region eine besondere Verantwortung.

    Speziell für die Gemeinderatswahl in Bretten haben NABU und IEK Wahlprüfsteine erarbeitet, um die Positionen der Kandidatinnen und Kandidaten zu diesen Themen zu erfahren.

Die Rückmeldungen werden auf dieser Homepage und in der Presse veröffentlicht - somit können alle Bürgerinnen und Bürger diese Antworten in ihre Wahlentscheidung einbeziehen.

Natürlich - die für Bretten zusammengestellten Wahlprüfsteine sind (in ggf. abgewandelter Form) für alle Gemeinden im Kraichgau hochaktuell.

Sprechen Sie die Kandidatinnen und Kandidaten, denen Sie eventuell Ihre Stimme bei der Wahl geben wollen, zu den Themen Klimaschutz und Naturschutz an!

II)

Die Wahlprüfsteine umfassen drei Bereiche:


Prüfsteine #1 bis #3 zum Klimaschutz mit dem Programm ‚European Energy Award‘, erneuerbaren Energien und Energieverschwendung


Prüfsteine #4 bis #6 zum Naturschutz mit Biotopvernetzung, Flächenverbrauch und Grün im Siedlungsbereich.


Frage # 7 ist offen gestellt: welche weiteren Themen im Bereich Klima- und Umweltschutz sind Ihnen wichtig?


Die Wahlprüfsteine im Einzelnen:

Die Wahlprüfsteine können insgesamt hier runtergeladen werden:  

Alle 7 WAHL-PRÜF-STEINE zum Download und Ausdrucken

Wahlprüfsteine GR Bretten, 25.4.2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 140.2 KB

Die WAHL-PRÜF-STEINE im Kurzportrait

 

Wahlprüfstein 1: 

Mit gutem Beispiel voran: Teilnahme am „European Energy Award“


Wahlprüfstein 2:

Sonnenenergie "ernten"


Wahlprüfstein 3:

kluge Wärmedämmung und Heizung


Wahlprüfstein 4:

Biotopverbund stärken und voranbringen


Wahlprüfstein 5:

Flächenverbrauch


Wahlprüfstein 6:

Mehr Natur im Siedlungsgrün


Wahlprüfstein 7:

... und Ihr persönliches Anliegen?