Januar 2022

Rückschau

Zwei Abende zur Elektro-Mobilität VHS Bretten und Initiativkreis informieren über E-Autos

Zwei Abende zur Elektro-Mobilität
Zwei Abende zur Elektro-Mobilität
Infoflyer VHS-Abende.pdf
Adobe Acrobat Dokument 790.0 KB

Am Montag, den 17.1. informiert Dr. Volker Behrens vom Initiativkreis Energie Kraichgau (IEK) über Grundlagen der Elektromobilität. 

 

Der zweite Abend am Montag, den 31.1. beschäftigt sich mit der Frage, welchen Beitrag die Umstellung von Verbrennungsmotoren auf E-Autos zur Energiewende und gegen den sich beschleunigenden Klimawandel leisten kann.

Initiativkreis-Mitgliederversammlung
Initiativkreis startet 2022 mit Mitgliederversammlung
Bericht von einem erfolgreichem 2021 mit vielen Pläne für 2022
2022-01-30 IEK_Bericht zur Mitgliederver
Adobe Acrobat Dokument 103.1 KB
Auszug Koalitionsvertrag zu Klimathemen
Auszug Koalitionsvertrag zu Klimathemen
MV-2022-01-27-Koal-Vertrag-Solar.pdf
Adobe Acrobat Dokument 100.5 KB

Februar

Bericht der RNZ Windenergie in der Region

Rückenwind für die Windkraft in der Region

Kommunen weisen im Rhein-Neckar-Kreis erste Flächen aus – Im Odenwald und im Kraichgau werben Bürgerinitiativen für Windräder  Bericht vom 26. Februar 2022

Rückenwind für die Windkraft in der Region
Windenergie
RNZ-Artikel-Rückenwind-für-Windkraft-202
Adobe Acrobat Dokument 300.0 KB

März

Treffen

Am  15.3.2022 fand coronabedingt ein Online-Treffen des Initiativkreis Energie Kraichgau e.V. statt.

Auf der Agenda stand ein auch  Vortrag über CO2 capture - Kohlendioxid aus der Atmosphäre wieder entnehmen. 

CO2 capture - Kohlendioxid aus der Atmosphäre wieder entnehmen. Klaus Schestag
CO2 capture - Kohlendioxid aus der Atmosphäre wieder entnehmen. Klaus Schestag
IEK-CO2-Rückholung-Pflanzenkohle-2022-03
Adobe Acrobat Dokument 2.2 MB

Hier  noch ein weiterer Artikel zur Pflanzenkohle aus der neuesten Ausgabe der Zeitschrift ENORM 

Sowie ein Bericht der TAZ zur nachhaltigen Energie

CO2-Speicher Pflanzenkohle: Ein Vortrag

Klimastreik

Weltweiter Klimastreik – Kundgebung und Demo auch in Bruchsal
Weltweiter Klimastreik – Kundgebung und Demo auch in Bruchsal
2022-03-27 IEK_Bericht globaler Klimastr
Adobe Acrobat Dokument 293.7 KB

April

António Manuel de Oliveira Guterres  

DER GENERALSEKRETÄR 

U N I T E D N A T I O N S    N A T I O N S U N I E S

 

Videobotschaft zur Vorstellung des Dritten IPCC-Berichts New York, 4. April 2022

 

Das Urteil ist gesprochen. Und es fällt vernichtend aus. Der neue Bericht des Zwischenstaatlichen Ausschusses für Klimaänderungen ist eine Litanei nicht eingehaltener Klimaversprechen. Er dokumentiert die Schande und katalogisiert die leeren Versprechungen, die uns auf direktem Weg in eine unbewohnbare Welt führen. Wir sind auf der Überholspur zur Klimakatastrophe: Versinkende Großstädte. Nie dagewesene Hitzewellen. Furchtbare Unwetter. Weit verbreitete Wasserknappheit. Das Aussterben einer Million Pflanzen- und Tierarten. Dabei handelt es sich weder um Fiktion noch um Übertreibung.

Lesen sie den Bericht weiter in dem Download

Videobotschaft zur Vorstellung des Dritten IPCC-Berichts New York, 4. April 2022
Videobotschaft zur Vorstellung des Dritten IPCC-Berichts vom UN Generalsekretär
SGV-IPCC-4April-DEU.pdf
Adobe Acrobat Dokument 167.1 KB

Mai

INITIATIVKREIS ENERGIE KRAICHGAU e.V.  Treffen

Initiativkreistreffen Einladung war wieder live
Initiativkreistreffen Einladung zum Treffen
Einladung IEK Do., 19. Mai 2022.pdf
Adobe Acrobat Dokument 186.4 KB

Kraichtaler Klimatag

Kraichtaler Klimatag
MARKGRAFEN-GEMEINSCHAFTSSCHULE KRAICHTAL
MÖNCHSWEG 12 KRAICHTAL-MÜNZESHEIM 13:00 - 18:00 UHR
EINE VERANSTALTUNG
DER STADT KRAICHTAL
Klimatag Aussteller und Programm zwei Se
Adobe Acrobat Dokument 200.8 KB
Vorträge zum Klimatag
Vorträge zum Klimatag von Volker Behrens
2022-05-21 IEK Behrens_Elektromobilität,
Adobe Acrobat Dokument 2.7 MB
Klimatag
Bericht zum Klimatag Kraichtal
Bericht für MT_IEK-KlimatagKraichtal_210
Adobe Acrobat Dokument 119.4 KB

5. E-Mobilitätstag in Sinsheim

Am 29. Mai von 9:00 - 18:00 Uhr im Technik-Museum Sinsheim.

 

Unsere Forderung nach '100% Erneuerbarer Energie - so schnell wie möglich' zusätzlich zur  Klimakrise und der Gefahr des Klimakippens in eine neue Heißzeit durch Putin's Überfall auf die Ukraine hat eine weitere
brennende Aktualität erfahren hat.

E-Mobilitätstag in Sinsheim
Elektro-Mobilität mit Erneuerbaren Energien
Initiativkreis informierte beim E-Mobilitätstag in Sinsheim
Bericht für MT_IEK-E-Mobilitätstag_sinsh
Adobe Acrobat Dokument 129.1 KB

Juni

  • Wie funktioniert ein Batterie-Elektroauto
  • Wie und wo kann man laden?
  • AC und DC Ladung
  • Was ist beim Kauf zu beachten?
  • Wo kann ich ein Elektroauto ausprobieren?
  • Carsharing

Juli

Café Gochsheim veranstaltet vom Initiativkreis

Am Sonntag, den 17.7.22 veranstaltete der Initiativkreis Energie Kraichgau das Schloss-Café Gochsheim.

 Mit viel Freude und Tatkraft sowie Unterstützung der Mitglieder und Freunde wurde das Schloss-Café in Gochsheim betrieben. Bei den sommerlichen Temperaturen war das Café ein sehr angenehmer Ort einen
Kuchen oder eine Torte mit Kaffee sowie Tee zu genießen. Außerdem gab es kalte Getränke. Aber auch die Terrasse mit Schirmen abgedeckt bei den Tischen waren gut besucht. Hier konnten die Besucher die großartige Aussicht bewundern.

Bericht zum Solarstrom Infoabend am Donnerstag 7. Juli 2022  in Knittlingen-Freudenstein

 

Berichte des Vortrags von Klaus Schestag  

 

+ Grundlagen der Erneuerbaren Energien

+ Die eigene Solarstromanlage: Technik, Netzzugang und Steuerfragen

+ Solar-Strom-Speicher und Ersatzstromanlage, also Strom auch bei Netzausfall

+ Elektro-Auto Laden, intelligent, sauber und günstig mit eigenem Solarstrom

Solarinfo im Doppelpack
Ein Bericht von Klaus Schestag über die beiden Solar-Vorträge
IK-Vereinsnachrichten-2022-KW-29.pdf
Adobe Acrobat Dokument 357.2 KB
Klaus Schestag wirbt bei Klimavortrag für nachhaltige Versorgung
Ein BNN-Bericht vom 10.7.2022 von Eva Filitz
BNN-Artikel_PV_Klima09_7_22.pdf
Adobe Acrobat Dokument 534.2 KB

August

Energiewende retten – Atomkraftwerke abschalten ! Initiativkreis beteiligte sich an der Fahrraddemo von Hanau bis Freiburg

Initiativkreis beteiligte sich an der Fahrraddemo von Hanau bis Freiburg

 

Der Krieg in der Ukraine und die wackeligen Gaslieferungen aus Russland bewegen uns alle. In der öffentlichen Diskussion wurde die Frage aufgeworfen , ob der beschlossene Ausstieg aus der Stromerzeugung durch Atomkraftwerke zum Ende diesen Jahres in Frage gestellt werden sollte. Ein klares Nein – so die Antwort der beiden insgesamt 2400 km langen Fahrraddemos durch Belgien, Niederlande, Deutschland, die Schweiz und Frankreich, an denen sich in unserer Region auch der Initiativkreis Energie Kraichgau beteiligte. Auf einer Vielzahl von Kundgebungen wurde in Erinnerung gerufen, warum ein Weiterlaufen der Atomreaktoren uns nicht weiterhilft: das nicht gelöste Problem der Lagerung der hochradioaktiven Abfälle, die Schwerfälligkeit der Leistungsanpassung von AKWs, was die Erneuerbaren Energien ausbremst und der Umstand, dass ein Weiterlaufenlassen der drei AKWs in Deutschland eine Verminderung des Erdgasverbrauchs von bloß ca. 0,1 % (!) bewirken könnte – bei einer Einsparnotwendigkeit von etwa 20%. Bei der Kundgebung am Atomkraftwerk in Neckarwestheim am 20. Aug. wurde besonders auf ein Thema eingegangen, das für uns in der Region von besonderer Wichtigkeit ist – die im AKW im Wärmetauscher entdeckten Risse können zu einem unbeherrschbaren Störfall mit unabsehbaren Folgen führen, Die Forderung an die Politik daher kurz und bündig: die Atomkraftwerke spätestens zum Jahresende abschalten – die Erneuerbaren Energien zügig ausbauen – und durch Wärmedämmung und bessere Heizungen unseren Bedarf an Erdgas drastisch vermindern.

 

Details finden sich auch auf den Seiten des Vereins ausgestrahlt. e.V. (www.ausgestrahlt.de) .

Die Kosten der Endlagerung und des Abbaus der Atomkraftwerke zahlt der Steuerzahler.

Die Kosten des Abbaus der Windkraftanlagen und des Recyclens( Ja es ist möglich!!) zahl der Betreiber.

siehe auch :

Siemens Gamesa RecyclableBlades installed at RWE offshore wind farm | CompositesWorld https://www.compositesworld.com/news/siemens-gamesa-recyclableblades-installed-at-rwe-offshore-wind-farm

Das wird sehr gerne von den Atomkraftbefürwortern verschwiegen.

September

IEK-Teilnahme am 1. Bruchsaler Energie-Forum

Lebhaftes Interesse an Erneuerbaren Energien

Beim 1. Bruchsaler EnergieForum am vergangenen Samstag war auch der Initiativkreis Energie Kraichgau (IEK) vertreten.

 

Mit dem Informationsstand wurde der Zusammenhang zwischen dem Ausbau der Erneuerbaren Energien mit Strom aus Solaranlagen sowie aus Windenergie und der klimafreundlichen Elektro-Mobilität besonders herausgestellt.

 

Auch die Frage nach einer eigenen Solarstromanlage, sei es als größere Anlage auf dem eigenen Dach oder dem Carport oder sei es als kleine genehmigungsfreie 'Balkon-PV-Anlage' wurde häufig gestellt. Dabei ging es den interessierten BesucherInnen nicht ausschließlich um die Frage des Klimaschutzes, genau so wichtig war der Vorteil der erneuerbaren Energien für eine bezahlbare und sichere Energieversorgung mit dem selber erzeugten Strom – privat gesehen als auch für Deutschland insgesamt.

 

Angesichts des Angriffskrieges von Russland auf die Ukaine und des Versuchs Putins, Deutschland durch das Drosseln bzw. Kappen der Gasversorgung zu erpressen (und der damit verbundenen Erhöhung der Energiepreise) ein hochaktuelles Thema.

 

Vor diesem Hintergrund fand die Ankündigung der Veranstaltungsreihe an der VHS Bretten auf viel Resonanz, bei der der IEK in Zusammenarbeit mit dem NABU Bretten ab Oktober vier Themenabende durchführt. Den Start macht am 12. Oktober Dipl.Ing. (FH) Klaus Schestag zur eigenen Solarstromerzeugung, um damit per Wall-Box das Elektroauto zu laden und so sehr kostengünstig und unabhängig auto-mobil zu sein.

 

Details auf den web-Seiten des Initiativkreises (www.energie-kraichgau.de) und der VHS Bretten (www.vhs-bretten.de).

 

Eine besondere Attraktion beim EnergieForum war der 'Energie-Teppich', entworfen von Reiner Oberbeck aus Kraichtal. Das 30 Meter lange Banner war in einem Flur ausgerollt und zeigt sehr eindrücklich 250 Jahre unserer Erde – ein Informationsfeld für jedes Jahr von 1800, den Anfängen der Industrialisierung über unser Heute in die Zukunft bis zum Jahr 2100. Dargestellt: die zunehmende Erderhitzung, die sich in den letzten 20 Jahren erheblich beschleunigt hat und dazu Daten aus Wissenschaft und was von der Politik gegen die Klimakrise unternommen wurde – und wo Weichenstellungen verpasst wurden.

 

 

- Klima-Heißzeit -

Klimateppich in Karlsruhe

6.9.2022 auf dem Marktplatz Karlsruhe
6.9.2022 auf dem Marktplatz Karlsruhe
IEK nimmt am23.9 beim Klimastreik in Bruchsal teil
IK-Vereinsnachrichten-2022-KW-39.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB

Oktober

Infoveranstaltung Bürger-Solaranlage-Bruchsal 11.10.22

Die  Bruchsaler BürgerInnen und die BEG Kraichgau - laden ein zur ersten öffentliche Informationsveranstaltung zur #BürgerSolaranlageBruchsal.

Am Dienstag, den 11.10. um 19:30 ist die erste Runde

Bitte helft uns und ladet über eure Verteiler und in eurem Bekanntenkreis ein.

 

BNN-Artikel:

So soll künftig jeder in Bruchsal seinen eigenen Strom produzieren (bnn.de)

 

 

Viel Interesse an Elektromobilität mit Strom aus Erneuerbaren Energien Initiativkreis informierte beim Odenheimer Jahrmarkt

Bei bestem Wetter fand der ‚Odenheimer Jahrmarkt‘ am 09.10.22 statt –mit von der Partie war auch dieses Jahr wieder der Initiativkreis Energie Kraichgau (IEK) mit einem Informationsstand zum Thema Elektromobilität und Erneuerbare Energien.

Nebenbei bemerkt:

Interessant war auch zu erfahren, dass die Stadt Östringen diese Woche Infos für erste Wind Planungen dort ausgegeben hat mit einer Vor-Ort-Besichtigung

 

Zwei Gebiete liegen unmittelbar an den Gemarkungsgrenzen nach Kraichtal.

 

Der Bericht zum Download 

‚Odenheimer Jahrmarkt‘ mit dem IEK
Bei bestem Wetter fand der ‚Odenheimer Jahrmarkt‘ am 09.10.2022 statt
IEK-Vereinsnachrichten-2022-KW-41_Odenhe
Adobe Acrobat Dokument 142.2 KB

Café Gochsheim

Am 16. Oktober war unser nächster Bewirtungstermin

beim Schlosscafé in Gochsheim.

nach der erfolgreichen Bewirtung im Schloss-Café in Gochsheim

ein Riesen-Dankeschön an alle die mitgeholfen haben,

mit gebacken, mit angepackt, mit gegessen haben:

 

Dank Euch hatten wir die allerbesten Köstlichkeiten,

die sehr gut bei den Gästen ankamen.

Unser Angebot hat dieses Mal sehr gut zur Nachfrage "gepasst",

und es blieben nur wenige, ganz spezielle Wünsche Einzelner offen 

Sonnenstrom

Von den Grundlagen zur eigenen Anlage Bericht

mit eigener Solaranlage - E-Auto und Ladestation