Ziele des Initiativkreises

Energie einsparen

Energie effizient nutzen

Erneuerbare Energien voran bringen

Zu diesen Themen will der Initiativkreis Energie Kraichgau Hilfestellung geben.

Er ist ein Zusammenschluss von Personen, die sich beruflich oder privat Fachwissen in Bezug auf Energieeinsparung und erneuerbare Energiequellen angeeignet haben und das Ziel verfolgen, dieses für einen breiten Bevölkerungskreis nutzbar zu machen. Ihm gehören sowohl Fachingenieure an als auch Personen, die eigene Anlagen einsetzen oder die international Erfahrung mit Sonnen- und Windenergie gesammelt haben. Wir wollen gegen den übermäßigen Verbrauch von Energie sensibilisieren und die Anwendung erneuerbarer Energiequellen fördern. Dazu gehört auch die Beratung von Bauherren und die Entwicklung von Informationsbroschüren zum energiesparenden Bauen und Wohnen in enger Zusammenarbeit mit Gemeindeverwaltungen. Es ist uns wichtig, auf die Zusammenhänge zwischen Energieverbrauch und Umweltbeeinflussung aufmerksam zu machen und langfristig darauf hinzuarbeiten, dass unser Energiebedarf komplett aus erneuerbaren Quellen gedeckt werden kann. Dabei hat die Beratung zur Energie-Einsparung eine besondere Bedeutung, denn was man nicht verbraucht, muss erst gar nicht hergestellt werden.

Ansprechpartner sind:

 Klaus Schestag, Kraichtal-Oberacker, Tel.: 07250 / 921608 - 1.Vorstand

Tina Ellis, 76703 Kraichtal-Oberacker, Tel.: 0 72 50 / 92 92 23 - 2.Vorstand

BNN Artikel - zur Vereinsgründung

BNN-Artikel:
Erneuerbare Energien sollen langfristig die herkömmlichen ersetzen
Verein „Initiativkreis Energie Kraichgau“ gegründet. Kraichtal-Münzesheim (art).

Am Freitag, 5. Dezember hat sich in Münzesheim der „Initiativkreis Energie Kraichgau“ als eingetragener Verein konstituiert. Im Januar als lockerer Verbund gegründet, ist er jetzt zur eigenen Rechtsperson herangewachsen. Zum ersten Vor-sitzenden wurde Horst Meyer aus Unteröwisheim gewählt und Klaus Schestag aus Oberacker zu seinem Stellvertreter. Der Verein will zu den Themen „Energie einsparen – Energie effizient nutzen – Erneuerbare Energien“ Hilfestellung geben. Er will gegen den übermäßigen Verbrauch von Energie sensibilisieren und die Nutzung erneuerbarer Energiequellen fördern. Meyer will gerade die jungen Leute, Schüler, Auszubildende und Studenten für einen bewussteren Umgang mit Energie begeistern. Es soll konkrete Aktionen in der ganzen Region geben und praktische Beispiele wie „Rapsöl aus dem Kraichgau, statt Diesel aus Nah Ost“ oder die Vernetzung von Handwerkern, Ingenieuren und Architekten, die sich um regenerative Energien kümmern. Schestag sagte: „Das Ziel ist die Energiewende – das ist der hundertprozentige Ersatz der herkömmlichen Energie durch erneuerbare.“

Beitrittserklärung

Wenn Sie bei uns beitreten wollen oder einfach nur ein Spende zukommen lassen möchten - benutzen Sie bitte das Formuar, das Sie hier finden bzw. unsere folgende Kontonummer.


Volksbank Bretten
BLZ: 663 912 00
Konto-Nr.: 250 474 00

 

Selbstverständlich erhalten Sie für Ihre Spende umgehend eine Spendenbescheinigung von uns.


Vielen Dank für Ihre Unterstützung!